Pseudosasa – Japonica

Wachsform – aufrecht, 3 bis 5 Meter
Standort – Sonne/(Halb)schatten
Stamm – olivgrün, Durchmesser 3 Zentimeter
Blattart –groβ, breit, länglich, grün
Wurzelbegrenzung erwünscht? – ja
Frostbeständig bis -25

Beschreibung

Pseudosasa Japonica wird auch wohl “Pfeilbambuβ” genannt wegen der pfeildicken, geraden Stiele. Dieser mittelhohe Bambuβ stammt aus Japan und Korea und ist um 1850 über Frankreich nach Europa gekommen.
Durch die nahe zusammenstehenden gelbgrünen Stielen mit auffällig groβem Schutzblatt geeignet als Windschutz. Paβ an allen Standorten, und gedeiht hervorragend im Schatten.
Die länglichen, groβen und dunkelgrünen Blätter verleihen diesem Bambuβ eine tropische Ausstrahlung. Sie können in einem strengen Winter Blattschäden erleiden.
In den Niederlanden massenhaft angepflanzt in der Annahme daβ sie fast nicht wuchern würde.
Leider erwies sich diese Annahme als falsch und es tat vielen Leid daβ man sie ohne Begrenzung gepflanzt hatte.