Sasa – Palmata

Wachsform – aufrecht, 1,5 bis 2 Meter
Standort – Sonne/(Halb)schatten
Stamm –grün mit dunklen Flecken, Durchmesser 0,5 Zentimeter
Blattart –groβ, breit, dunkelgrün
Wurzelbegrenzung erwünscht? – ja
Frostbeständig bis -20

Beschreibung

Sasa Palmata ist die höchste der Sasa Arten. Am Ende des 18. Jahrhunderts aus Japan nach Europa gekommen. Groβes, breites, glänzend dunkelgrünes palmenartiges Blatt, was ihr ein tropisches Äuβeres verleiht
Die Halme sind grün mit braun/purpurfarbenen Flecken wodurch der Spitzname “Gefleckter Palmenbambuβ”entstanden ist.
In Japan werden die Blätter auch gebraucht um darin Reis zu servieren.
Geeignet an aleen Standorten und als Unterbepflanzung bei Bäumen da die Sorte gut gedeiht im Schatten. Wenn man Wasser und Raum vorhanden hat auch sehr schön als Uferbepflanzung da die Sorte sich sehr gut mit Wasser verträgt.
Durch die geraden Stiele und das ausgeprägte grüne Blatt sehr erkennbar.
Kann bei Blattschaden gut zurückgeschnitten werden.