Sasa – Veitchii

Wachsform – aufrecht, 0,5 bis 1 Meter
Standort – Sonne/(Halb)schatten
Stamm –grün, Durchmesser 0,5 Zentimeter
Blattart –groβ
Wurzelbegrenzung erwünscht? – ja
Frostbeständig bis -20

Beschreibung

Sasa Veitchii ist die niedrigste der Sasa Arten. Sie wurde Ende des 19. Jahrhunderts nach Europa gebracht, kommt aber auch in Korea vor.
Im Sommer viele Gleichnisse mit Sasa Kurilensis, groβes, dunkelgrün glänzendes Blatt mit dünnen sich verzweigenden olivgrünen Blättern.
Die Veränderung vollzieht sich im Herbst, die Blattränder verfärben sich langsam nach weiβ/beigefarben wodurch sie ein Pergamentähnliches Äuβeres bekommen, was die Sorte sehr Erkennbar macht.
Geeignet für alle Standorte, auch unter Bäumen und hohem Bambuβ.
Damit dieser Bambuβ frisch und schön bleibt empfiehlt sich ein jährliches zurückschneiden.